Donnerstag, 28. Februar 2013

Ich plag mich ja schon eine Weile mit Schmerzen und Beschwerden aller Art.
Vor etwas über einem Jahr, wurde dann bei mir ein Bandscheibenvorfall in der Brustwirbelsäule diagnostiziert. Allerdings erkläre der längst nicht alle meine Beschwerden.
Seit Jahren lauf ich von Arzt zu Arzt, ohne wirkliche Diagnose.
Eine Vielzahl von Allergien wurden festgestellt, u. A  Salicylsäure, so dass ich sehr starke Einschränkungen in der Ernährung hinnehmen muss und eine Wasserurtekaria, die es mir nicht erlaubt pures Wasser zu trinken oder Schwimmen zu gehen.
Man möchte ja meinen das reicht für mehrere Leben, aber nein heute dann die Diagnose: Fibromyalgie - Eine schwere chronische und nicht heilbare Erkrankung - Ursache unbekannt :(
Da ich keine Schmerzmittel vertrage muss ich dann wohl erst mal weiter mit den Schmerzen leben und hoffen das die Therapien anschlagen. Das hat mich jetzt doch schon arg runter gezogen. Ich muss mich jetzt erst mal wieder fassen und damit klar kommen :(
In 2 Wochen habe ich noch einen Termin: Verdacht auf Diabetes...
Ich stelle mir nicht zum ersten mal die Frage: Warum immer ich?
Asthma, Neurodermitis, Depression, Borderline, Allergien bis zum Umfallen, Laktoseintoleranz  Bandscheibenvorfall, Fibromyalgie...
Wenn ich auch noch Diabetes hätte wüsste ich echt nicht mehr was ich essen soll :(
Nach jeder Diagnose hab ich mich gefragt, was soll jetzt noch kommen? und es kam immer mehr.
Selbst erfüllende Prophezeiung?
Was weiß ich.
Derzeit bin ich mutlos, hilflos.
Mal sehen wie es weiter geht.

Sorry, irgendwie musste ich das jetzt mal loswerden.
Eure
Bianca

Kommentare:

  1. Liebe Bianca, ich drücke dich mal gaaaaanz stark !!!
    Das hast du nicht verdient, du hast so ein sonniges Gemüt auf dem Foto, es ist mega ungerecht !!!
    liebe Grüße Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      das ist lieb. Ich muss mich derzeit arg zusammen reißen und versuche mich in Arbeit zu stürzen.
      Habe mich die letzten Wochen arg eingeigelt und zurück gezogen. Aber dadurch fällt es mir jetzt schwer wieder raus zu kriechen :(
      Ich bin eher ein Mensch der immer alles allein machen will und das ich momentan so sehr auf Hilfe von Außen angewiesen bin, das belastet mich.
      Aber das hört sicher irgendwann auf und es geht weiter. Ich informiere mich viel und hoffe, Alles mit entsprechenden Therapien in den Griff zu bekommen, auch wenn ich mir das derzeit ganz ganz oft sagen muss um nicht vollends in Lethargie zu verfallen.
      Liebe Grüße
      Bianca

      Löschen
  2. Ohje Zydie, lass dich mal ganz arg drücken. Das ist wirklich nicht fair! Ich hoffe, dass sich der Diabetes Verdacht als falsch herausstellt. Du hast das alles nicht verdient.

    Ganz aufmunternde Grüße da lass,
    mokuren

    AntwortenLöschen
  3. liebe Bianca
    ich wünsch dir ganz viel kraft. auch ich frag mich, warum ich immer alles haben muss. durch meine Krankheiten bin ich auch depression. habe wie du fibromyalgie in sehr starkem zustand. Bandscheibenvorfall auch .... und und und......
    ich fühle dir nach, wie es dir geht.
    ich wüsche dir alles alles gute.
    liebe grüsse aus zürich - schweiz brigit

    AntwortenLöschen